Mittwoch, 31. Juli 2013

RUMS #31

Momentan komme ich aus dem nähen gar nicht mehr raus...:D
Gestern habe ich euch ja schon den Start meiner Taschenparade gezeigt. Da kommen in den nächsten Tagen noch 3 weitere Taschen. Aber keinen Einzige davon ist für mich. *schnüff* ;)
Allerdings muss ich euch sagen...ich hatte letzte Woche üüüüüüberhaupt keine Lust noch eine weitere Tasche zu nähen! 4 Taschen in einer Woche müssen reichen. ;o)

Aber was nähe ich für RUMS? *grübel* Klamotten nööö...momentan habe ich mir eine Sperre auferlegt...es wird erstmal abgespeckt. *kicher*
Also mal überlegt...was wollte ich mir die ganze Zeit schon nähen...ok ok...da gibt es mehr als ein Teil. ;o) Entschieden war trotzdem schnell:
Ein Nadelkissen kombiniert mit einem Säckchen für Fadenabschnitt und Stoffrestchen (aber nur die die viiiiiel zu klein sind um sie noch irgendwie weiterzuverwenden. Ja, ich bin ein Stoffrestehamster! *g*)
Genug geschwatzt...hier kommen die Fotos...ooooh man...wie fotogarfiert man so ein Ding? *kicher*
Am besten in Einzelteilen. Baut euch das bitte in Gedanken zusammen. ;o)



Naaaaaa? Gefällts euch? :)

Was habt ihr denn schönes gezaubert? Ich geh mal stöbern...*klick*

Liebe Grüße und einen schöööönen Tag!
Jacqueline

Ein Nachtrag...
Es kamen schon so viele liebe Anfragen! :) Das Nadelkissen ist mit Sand gefüllt. Deswegen hält das so gut. 
Da wäre meine Frage...
Soll ich euch ein Tutorial schreiben???

Schnitt: selbst gebastelt
Stoff: den habe ich mal geschenkt bekommen. :)

Kommentare:

  1. Sehr coole Idee!!!! Und ich stell immer nen Papierkorb unter den Tisch, wie unchic ;)
    Spaß bei Seite! Das ist ein super Teile!!!!!

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Idee, Sieht super aus.
    Hast du richtig toll gebastelt :)

    Aber ich hab da mal ne Frage :)hast du die Tasche noch irgendwie am Tisch fixiert?! Damit sie nachher bei den Stoffresten nicht runterrutscht. Das wäre ja zu Schade..

    Ganz liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab ja schlicht ne Plastiktüte an einem Haken am Tisch - da ist so was natürlich deutlich schicker!

    Aber auch ich frag mich: Wie hält das? Ist das Nadelkissen beschwert?

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, sowas brauche ich dann AUCH noch!

    Verflixtes Rums nochmal.
    Da arbeitet man ein Stück ab und bekommt 20 neue To Dos dazu, gemein!

    Dolles Ding hast du dir da gebastelt, Jacqueline. :-)

    So, so, du bist also ein Stoffrestemessi??
    Willkommen im Club. *g*

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Interessante Konstruktion. Auf die Idee muss man erst mal kommen. Klasse. Ich hab eine Kiste hinter den Maschinen stehen. Ungefähr Größe Schuhkarton.
    Wie hält es auf dem Tisch? So spontan sieht es aus, als ob es schnell runterfallen würde, aber daran hast du bestimmt gedacht und eine Lösung gefunden. ;-)

    Liebe Grüße
    Madita

    AntwortenLöschen
  6. Na, da hatten wir wohl die gleiche Idee! Prima ist Deine Kombination mit Nadelkissen...aber da habe ich schon eins an der NähMa befestigt!
    Auf jeden Fall superpraktisch diese Teile!
    Und das Problem mit den Fotos hatte ich auch:-)
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Idee! Sieht klasse aus und ist praktisch, super!!! Ich muß mir auch noch etwas einfallen lassen, um Oviabschnitte stilvoller zu sammeln, als in einer Plastiktüte...

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. 4 Taschen in einer Woche? Schockschwerenot! Wow! Gut, das kann ich verstehen, dass man sich da mal mit einem etwas weniger aufwändigen Projekt entspannen muss. Sehr praktisch dein kombiniertes Nadelkissen-"Müll"-Säckchen! Wäre mal eine Alternative zum Eimerchen! :-) Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Super Idee! Sowas werde ich mir nach dem Urlaub auch mal nähen.

    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  10. ♥ ...ich bin ganz platt!!! tolle idee!!! das brauch ich auch!!! ♥ DANKE!!!

    drück dich!!!
    ggggggggglg jessi ♥

    AntwortenLöschen
  11. Das ist eine super Idee! Ich hab auch nur einen Papierkorb da stehen, und die meisten Fäden fallen einfach so runter... Saugen macht da keinen spaß! Also, sowas brauch ich auch!
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  12. Ich hab zuhause so was ähnliches, allerdings nicht soooo schick, sondern aus Wachstuch und ohne Gegengewicht (Ich muss es unter die Maschine klemmen).
    Aber Deins gefällt mir wirklich sehr gut und ich würde mich über ein Tutorial sehr freuen.

    Liebe Grüße aus dem Saarland
    Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Eine tolle Idee und jaaaaaaaa, ein Tutorial bitte :-)
    LG Heike

    AntwortenLöschen